Wildpflanzenschutz in Deutschland

Machen Sie mit bei der Erhaltung gefährdeter Wildpflanzen !

Eine zunehmende Zahl von Wildpflanzenarten ist in Deutschland akut gefährdet und einige von ihnen sind in den letzten Jahren so selten geworden, dass sie aktuell vom Aussterben bedroht sind. Einige sind bereits ausgestorben. In Ergänzung zum dringenden Schutz von Lebensräumen setzen im WIPs-De Projekt (www.wildpflanzenschutz.de) mehrere Botanische Gärten Maßnahmen zum Erhalt dieser Arten um, für deren Erhalt Deutschland global eine hohe Verantwortung hat (https://biologischevielfalt.bfn.de/bundesprogramm/foerderschwerpunkte/verantwortungsarten.html).

Kennen Sie Vorkommen der 92 Verantwortungsarten, die Sie uns mitteilen möchten?

Mit Ihrer Unterstützung können wir regionale Vorkommen von Verantwortungsarten aufzusuchen, die uns vielleicht nicht bekannt sind und von denen die Sammlung und Sicherung der Samen und Sporen wichtig sind. Nach Ihrer Anmeldung auf der Startseite bekommen Sie einen eigenen Account. Unter „Saatgutsammlung>Dateneingabe>Neue Aufnahme“ können Sie anschließend Verantwortungsarten auswählen, in einer Karte verorten und zusätzliche Informationen zu diesem Standort und zur Population angeben.

Datensicherheit

Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie ein, dass Ihre Fundortdaten von den im WIPs-De II Projekt angestellten Wissenschaftlern, siehe „Kontakte“, für die Saatgut-/ Sporenbeprobung der Verantwortungsarten verwendet werden dürfen. Die Sammlungen werden unter Vorlage von Sammel- und Betretungsgenehmigungen durchgeführt. Die regional zuständigen Naturschutzbehörden und das Bundesamt für Naturschutz werden über die von Ihnen angegebenen Fundorte auf Basis von Messtischblattquadranten informiert, ohne Angabe von Punktkoordinaten und Quelle der Datenherkunft. Angaben zu punktgenauen Koordinaten verbleiben bei den im WIPs-De II Projekt angestellten Wissenschaftlern, die unter „Kontakte“ aufgeführt sind. Sofern externe Sammler im WIPs-De II Projekt über Werkverträge angestellt werden, bekommen sie für ihre Beprobungen entsprechende Punktkoordinaten, verpflichten sich aber schriftlich, diese Daten nicht an Dritte weiterzugeben.